Posts tagged ‘discourse’

Krisen und Krisennarrative in Südwesteuropa. Workshop für Teilnehmende des Regionaltreffens der Studienstiftung des deutschen Volkes

In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben die Gesellschaften Frankreichs, Italiens, Portugals und Spaniens umfassende Krisen durchlaufen. Die Corona-Pandemie markiert einen Wendepunkt im Krisenmanagement auf nationaler und europäischer Ebene: anstelle von Sparprogrammen legen Regierungen und die Europäische Union Investitionsprogramme auf, die auf soziale Absicherung, Wirtschaftssubventionen und Infrastrukturmodernisierung abzielen. Der Workshop ‚Krisen und Krisennarrative in Südwesteuropa‘ erkundet Gründe für diesen Politikwechsel. Er legt besonderes Augenmerk auf die Rolle von Krisennarrativen bei der Formulierung von Politiken des Krisenmanagements.

Im Erscheinen: Kutter & Masson ‚Researching institutions after the discursive turn‘

Dieses Kapitel erscheint im von Uwe Flick herausgegebenen SAGE Handbook of Qualitative Research Design. Es erkundet, welchen Beitrag qualitative Sozialforschung zur Analyse von sozialen und politischen Institutionen machen kann. Wir zeigen, dass Institutionenforschung von einer Kombination von Diskursanalyse mit Foucault’s Gouvernementalitätsstudien und mit Bourdieu’s Feldanalyse profitieren kann. Zunächst führen wir in Themen und intellektuelle Traditionen der Institutionenforschung ein, um den Lesenden die Navigation im Forschungsfeld zu erleichtern. Mit Rückgriff auf das Beispiel der Gouvernmentalität der EU-Agrarpolitik und das Beispiel des Diskursfelds der multilateralen Verhandlung in der EU führen wir dann aus, wie qualitative Forschung in Institutionen nach der diskursiven Wende projektiert, umgesetzt und reflektiert werden kann.

Authors‘ workshop on the special issue ‚Covid crisis discourse‘ of the Crisis Discourse Blog

This call invites blog posts that investigate phenomena of recent crisis debate from a discourse-analytical angle. The call addresses discourse scholars and students of discourse studies, who currently research discourses of the Covid-19 pandemic and related aspects of multiple crisis and who specialise in a specific discourse approach. We invite researchers to share initial or consolidated insights of their ongoing work with the specialist community and the wider audience, preparing blog posts for the Crisis Discourse Blog.

Kutter, A. (2020) Construction of the Eurozone crisis: re- and depoliticising European economic integration

The Eurozone crisis is among recent developments that upset the European Union (EU) most profoundly and sparked unprecedented contestation. This article adopts a discursive notion of politicisation and the frame of Discursive Political Studies to investigate whether that moment of contestation re-politicised EU economic governance in substantive terms. It argues that, while emerging counter-narratives of crisis projected alternative scenarios of economic integration and established a practice of constructive EU critique, they were co-opted by the dominant mass-mediated story of a public debt crisis.